CCM 41V

Kompaktmikrofon

Eigenschaften

  • Superniere für seitliche Besprechung
  • universell einsetzbar
  • hohe Richtwirkung, bis zu mittleren Frequenzen mit gängigen (kurzen) Richtrohren vergleichbar
  • besonders frequenzunabhängiges Polardiagramm
  • bevorzugter Einsatz: Musik, Sprache, als Stütze und als Hauptmikrofon (z.B. bei OCT-Surround)

Bestellnummer

  • No. 121101 CCM 41V L (standard Lemo version)
  • No. 121102 CCM 41V U (fixed cable version with XLR)

Beschreibung

Das CCM 41V ist wie das CCM 41 universell einsetzbar für Musik und Sprache, als Stütze oder als Richtmikrofon. Dieser Mikrofontyp wird jedoch seitlich besprochen und zeichnet sich besonders durch die Frequenzunabhängigkeit seines Richtdiagramms aus. Dadurch ändert sich der Frequenzgang und damit der Klang auch bei Schalleinfall unter 90° zur akustischen Achse nur sehr wenig. Das macht sich z.B. bei bewegten Schallquellen positiv bemerkbar.

Anwendung

Das CCM 41V ist gerade für den Einsatz als Stütze und auch für das OCT-Mikrofonsystem besonders geeignet. (OCT = optimized Cardioid Triangle). Dies ist ein Surround-Frontmikrofon nach Dr. Theile (ehem. IRT (Institut für Rundfunktechnik)), bei dem die Eckkanäle der Front mit zwei seitlich orientierten Supernieren aufgenommen werden. Bei äquivalenten Aufnahmeanordnungen (Laufzeit- und Intensitätsunterschiede wie am menschlichen Kopf) ist das CCM 41V einfacher in der Anwendung als die CCM 41: die Mikrofonkörper sind sich nicht im Weg.

Grafiken

Downloads

CCM

KompaktMikrofone

Bedienungsanleitungen

de

Varianten & Optionen

  • No. 191701 "Paarung Mikrofonkapseln inkl. Zertifikat": Auch wenn die Fertigungstoleranzen gering sind, können Mikrofone und Kapseln gleichen Typs gepaart geliefert werden.
  • Jedes CCM-Mikrofon ist als Standardversion "L" mit Lemostecker und als Version "U" mit angewachsenem 5 m Kabel und XLR-3M-Stecker erhältlich.