CCM 2

Kompaktmikrofon

Eigenschaften

  • Kugelcharakteristik
  • konstanter Frequenzgang
  • freifeldentzerrt
  • für den Einsatz nahe der Schallquelle (Schalleinfall von vorne)
  • bevorzugter Einsatz: Aufnahme von Instrumenten, Sängern etc. aus geringem Abstand

Bestellnummer

  • No. 121001 CCM 2 L (standard Lemo version)
  • No. 121002 CCM 2 U (fixed cable version with XLR)

Beschreibung

Wie der Frequenzkurve zu entnehmen ist, hat dieser Mikrofontyp einen konstanten Frequenzgang für frontal einfallenden Schall. Das führt zu einem sehr naturgetreuen Klang bei Aufnahmen innerhalb des Hallradius’, dort also, wo der Direktschall (frontaler Einfall) gegenüber dem Diffusschall (reflektierter Schall mit Einfall aus allen Richtungen) überwiegt.

Anwendung

Das CCM 2 darf und soll sehr nahe an der Schallquelle eingesetzt werden. Das Klangbild wird dabei nie überbrillant oder scharf.

Es muss darauf geachtet werden, dass die Mikrofonachse auf die Schallquelle ausgerichtet ist, da sich bei seitlichem Einfall ein Höhenverlust ergeben würde.

Grafiken

Downloads

CCM

KompaktMikrofone

Bedienungsanleitungen

de

Varianten & Optionen

  • No. 191701 "Paarung Mikrofonkapseln inkl. Zertifikat": Auch wenn die Fertigungstoleranzen gering sind, können Mikrofone und Kapseln gleichen Typs gepaart geliefert werden.
  • Jedes CCM-Mikrofon ist als Standardversion "L" mit Lemostecker und als Version "U" mit angewachsenem 5 m Kabel und XLR-3M-Stecker erhältlich.