Oberfläche 

KNOWLEDGE BASE

Die Oberflächen der Colette- und CCM-Serien von SCHOEPS sind in Ihrer Standardausführung mit grauem NEXTEL®-Lack erhältlich. Eine Nickel-Oberfläche und andere, individuelle Ausführungen und Farben können auf Anfrage ebenfalls angefertigt werden. Für die CMIT-Serie ist eine blaue Lackierung Standard, eine anthrazit-graue und andere Sonderfarben sind ebenso verfügbar. Für das V4 ist die Standardfarbe blau oder grau und es kann auch hier eine Sonderfarbe frei gewählt werden.

Der NEXTEL®-Lack (http://www.nextel-coating.com/) zeichnet sich durch eine unscheinbare, matte Oberfläche aus, welche das Licht kaum reflektiert. Dies ist für allem für Film- und Video-Anwendungen interessant, bei denen das Mikrofon möglichst unauffällig bleiben soll. Die Oberfläche ist besonders kratzunempfindlich und abriebfest. Dadurch sehen Mikrofone der Colette- und CCM-Serie auch nach häufigem Gebrauch noch ansehnlich aus. SCHOEPS war die erste Firma, die Mitte der 1970er Jahre diese Lackierung im Mikrofonbereich eingesetzt hat, bevor in den darauffolgenden Jahrzehnten auch andere Hersteller diese Methode adaptiert haben.

Seit dem Jahr 2008 werden die Schriftzüge, Logos und Symbole auf allen SCHOEPS Mikrofonen und Verstärkern mit einem Laser graviert. Dadurch ist es nun auch möglich, gegen Aufpreis individuelle Kundengravuren, auch Grafiken, auf die Mikrofone aufzubringen.