Grenzflächenmikrofone sind beliebte Raummikrofone, da sie besonders frequenzunabhängige Polardiagramme in Form einer Halbkugel besitzen. Außerdem vermeiden sie die störende Reflexion von Boden oder Wand/Decke, die Kammfiltereffekte erzeugen könnte. Der Grenzflächeneffekt sorgt dafür, dass das Direktsignal mit 3 dB mehr Pegel relativ zum Diffussignal aufgenommen wird, was die Reichweite im Vergleich zu einer freistehenden Kugel erhöht. Dies wird auch für den Einsatz auf Konferenztischen genutzt.